» Einer für alle & alle für einen! «

Unter diesem Motto besuchen alle Aktiven zwei mal im Monat die Übungen und den Unterricht.
Unter der Leitung von Axel Lange und seiner Stellvertreterin Katharina Leonhardt halten wir uns immerzu auf dem neusten Stand.
Aber nicht nur feuerwehrtechnisch wird etwas getan, auch den Einwohnern von Dörnberg bieten wir etwas abseits der Hilfeleistung:
Einmal im Jahr veranstalten wir den Vatertags- und Wandertreff, unseren Familientag und alle drei Jahre nehmen wir die Organisation der Kinderweihnachtsfeier in die Hand.
Zu den "Großen" der Freiwilligen Feuerwehr Dörnberg gehören auch noch die Kleinen der Jugendfeuerwehr und die ganz Kleinen der Bambini Feuerwehr "SpritzKids", beide werden regelmäßig durch Unterricht, Übungen und spielerischem Lernen gefördert!
Unser Förderverein verfügt heute über insgesamt 113 Mitglieder.

Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2020/21

Nachdem aufgrund der Pandemie die Jahreshauptversammlung 2020 ausgefallen ist und die Jahreshauptversammlung 2021 verschoben werden musste, werden wir die Jahreshauptversammlung 2020/2021 des Vereins der Freunde der freiwilligen Feuerwehr Dörnberg e.V. am Freitag, den 13. August 2021 ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Dörnberg unter den dann geltenden Pandemie-konformen Bedingungen durchführen. Die Tagesordnung wurde wie folgt festgelegt:

  • TOP 1: Begrüßung
  • TOP 2: Totenehrung
  • TOP 3: Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019
  • TOP 4: Jahresbericht des Wehrführers
  • TOP 5: Jahresbericht des Jugendwartes
  • TOP 6: Jahresbericht zur Bambini-Feuerwehr „SpritzKids“
  • TOP 7: Bericht des Kassierers (2019 und 2020)
  • TOP 8: Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes
  • TOP 9: Neuwahl des Vorstandes
  • TOP 10: Neuwahl der Kassenprüfer
  • TOP 11: Satzungsänderungen
  • TOP 12: Ehrungen
  • TOP 13: Verschiedenes

Weitere Details zu TOP 11 Satzungsänderungen sind unten und auf unserer Homepage aufgeführt. Der Vorstand bittet alle Mitgliederinnen und Mitglieder um zahlreiches Erscheinen.

Vorschlag für Satzungsänderungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung

Unter TOP 11 der Jahreshauptversammlung werden Nachträge in folgenden Paragrafen der Vereinssatzung vorgeschlagen:

  • §2.5 Zweck und Aufgaben des Vereins: Ergänzung Bambini-Feuerwehr
  • §4.6 Rechte und Pflichten der Ehren- und fördernden Mitglieder: Mitgliedschaft in der Ortsvereinsgemeinschaft
  • §4.7 Rechte und Pflichten der Ehren- und fördernden Mitglieder: Beitragszahlung im SEPA-Lastschriftverfahren
  • §14.2 Ehrenkodex: Zählung der aktiven Mitgliedsjahre
  • §14.3 Ehrenkodex: Stichtag für Ehrungen
  • §16 Datenschutz (DS-GVO)

Die Vereinssatzung mit den Ergänzungsvorschlägen (blau markiert) ist hier im vollständigen Wortlaut einsehbar. Die Satzungsnachträge können auch beim Ersten Schriftführer Holger Wenig (06439/6863) eingesehen oder als Ausdruck angefragt werden.

Familientag der Freiwilligen Feuerwehr Dörnberg (neuer Termin!)

Der diesjährige Familientag des Vereins der FFW Dörnberg e.V. findet am Samstag, den 21. August ab 16:00 Uhr (neuer Termin, eine Woche vorverlegt!) an der Freizeitstätte Erkenstein statt, wie immer mit Spießbraten vom Holzkohlegrill und Bratwürstchen. Wir werden den Familientag unter den dann geltenden Pandemie-konformen Bedingungen durchführen. Bitte denkt daran Teller, Besteck und evtl. ein Glas mitzubringen! Aus hygienischen Gründen werden wir in diesem Jahr kein Bier vom Fass, sondern Flaschenbier anbieten. Wir laden alle Vereinsmitglieder mit Ihren Familien sowie die Aktiven der Jugendfeuerwehr herzlich ein. Der Unkostenbeitrag beträgt € 7,- pro Person (Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre sind frei). Wir bitten um Anmeldung bis zum 8. August bei Axel Lange (Telefon oder whatsapp: 0151/40129893).

Einsatzbericht Großbrand Diez (3. - 8. Juni 2020)

Auch unsere Feuerwehreinheit war tatkräftig im Einsatz beim Großbrand in Diez. Am Mittwoch Abend wurden wir gegen 21:30 Uhr alarmiert, um bei der Brandbekämpfung Unterstützung zu leisten.

Mit 11 Einsatzkräften am Bereitstellplatz in Diez angekommen bekamen wir nach kurzer Wartezeit den Auftrag, die Wasserversorgung mit unserer Pumpe aus einer Zisterne aufzubauen. Wie angeordnet fuhren wir zur Wasserentnahmestelle, bauten unsere Pumpe auf, und schon wurde Wasser in Richtung des Brandherdes gepumpt. Viertelstündlich fuhren wir die Schlauchleitung ab, um sicherzustellen, dass alle Schläuche noch intakt sind. Zwei undichte Schläuche mussten dabei ersetzt werden. Mit einem guten Blick auf den Brand konnten wir das Geschehen von unserer Wasserentnahmestelle gut beobachten. Es war ein spektakulärer und mutiger Einsatz, der da an vorderster Front geleistet wurde, dafür großen Respekt an alle Beteiligten! Nach 3 Stunden war dann die Zisterne leer und wir fuhren zurück zum Bereitstellungsplatz. An diesem Abend gab es keine weiteren Aufträge für uns und die erste Hälfte unserer Einheit rückte gegen 4:30 Uhr ab, die andere gegen 6:00 Uhr.

Am Freitag Abend wurden wir ein weiteres Mal eingeteilt. Um 17 Uhr kamen wir mit 9 Aktiven nach Diez. Mit einer anderen Wehr und dem THW löschten wir die Überreste des Großbrandes, darunter brennende Papier- und Aluminiumballen. Auch am Schaumrohr durften wir uns zeitweise beweisen und ein Feuerwehrkamerad übernahm die Bedienung eines Monitor-Anhängers, dies waren alles wichtige neue Erfahrungen für unser Team.

Die letzte Aufgabe für uns war die Brandwache am Montag von 2 bis 10 Uhr morgens. Mit fünf Kameraden aus unserer Wehr und einem weiteren aus der Charlottenberger Einheit wurde hier sichergestellt, dass der übrige Brand unter Kontrolle bleibt.

Dieser Einsatz war für uns alle eine neue Erfahrung. Noch nie waren wir bei einem Brand dieser Größenordnung im Einsatz und doch hat sich gezeigt, dass wir trotz des langen Ausfalls der Übungen der Aufgabe zusammen als Team gewachsen waren. Besondere erstaunt waren wir von der Organisation und Zusammenarbeit der vielen anwesenden Wehren, besonders am Mittwoch Abend. Hier gilt es zu erwähnen, dass durch die respektable Leistung der Einsatzleitung und der Wehren das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte und alle umliegenden Gebäude und drei Gebäude des Recyclingbetriebs geschützt werden konnten. In solchen Notfällen zeigt sich wie wichtig es ist, dass auch die kleinen Feuerwehren genügend Einsatzkräfte haben.

Jugendfeuerwehr Dörnberg sucht dringend Verstärkung

Ihr kennt alle den Spruch „Stell Dir vor es brennt, und keiner …“. Die Jugendfeuerwehr bildet eine wichtige Basis für die Nachwuchsarbeit in den Freiwilligen Feuerwehren. Diese sollte auch in Dörnberg dazu beitragen, dass wir mit unserer Wehr auch in 10 Jahren noch den Brandschutz und andere Hilfeleistungen (z.B. bei Sturmschäden, Überflutungen etc.) für unsere Dörnberger Bürgerinnen und Bürger sicherstellen können – gemeinsam mit den freiwilligen Feuerwehren der Nachbargemeinden.

Leider ist die Anzahl der aktiven Mädchen und Jungs in der Jugendfeuerwehr in den letzten Jahren sehr stark zurückgegangen und die Übungsstunden wurden zuletzt sehr schwach besucht. Wir müssen den Übungsbetrieb der JFW leider bis zum Ende des Jahres einstellen, denn mit 2-3 Teilnehmern kann man keine Übung durchführen (und auch später kein Feuer unter Kontrolle bringen).

Wir stellen leider immer wieder fest, dass sehr viele Jugendliche extrem intensiv in sportliche Aktivitäten (z.B. Fußball) eingebunden sind oder aufgrund anderer Aktivitäten die Feuerwehr in den Hintergrund verdrängt wird. Daher sind wir hier auf die Unterstützung der Eltern angewiesen, die ihre Kinder (Alter 10-16) motivieren sollten, einmal in 2 Wochen etwas Zeit zu investieren für die gute Sache in unserer Gesellschaft hier in Dörnberg. Unsere Jugendwarte sorgen mit viel Herzblut dafür, dass bei den Übungsstunden und den weiteren Aktivitäten der JFW der Spaß nicht zu kurz kommt und auch das Arbeiten in der Gruppe, Teamgeist und die Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben werden gefördert.

Bitte denkt einmal darüber nach, wer unsere Jugendfeuer verstärken könnte und meldet Euch bei Rüdiger Oswald (Weiherstr. 13, 06439/5240) oder Florian Lange (Gartenstr. 5, 0177 7436863).

Die jüngeren Mädels und Jungs können zur vorbereitenden Brandschutzerziehung bereits im Alter von 6 Jahren bei unserer Bambini-Feuerwehr „SpritzKids“ mitmachen. Kommt einfach mal zu einer Gruppenstunde dazu und schnuppert rein. Auch in der aktiven Wehr (ab Alter 16) sind neue Mitglieder herzlich willkommen. Schaut doch einmal bei einer unserer Übungen rein und sprecht uns an.

Termine

Mo 06.09.2021 18:30 Uhr Jugendfeuerwehr-Übung
Fr 17.09.2021 20:00 Uhr Aktiven-Übung
Mo 20.09.2021 18:30 Uhr Jugendfeuerwehr-Übung
Sa 25.09.2021 13:00 Uhr Wanderung
Fr 01.10.2021 20:00 Uhr Aktiven-Übung
Sa 02.10.2021 16:00 Uhr Bambini-Feuerwehr Gruppenstunde
Mo 04.10.2021 18:30 Uhr Jugendfeuerwehr-Übung
Fr 15.10.2021 20:00 Uhr Aktiven-Übung
Mo 18.10.2021 18:30 Uhr Jugendfeuerwehr-Übung
Sa 23.10.2021 14:00 Uhr Arbeitseinsatz
Sa 06.11.2021 Jahresabschluss-Übung
Sa 06.11.2021 16:00 Uhr Bambini-Feuerwehr Gruppenstunde
Mo 08.11.2021 18:30 Uhr Jugendfeuerwehr-Übung
Fr 19.11.2021 20:00 Uhr Aktiven-Unterricht
Mo 22.11.2021 18:30 Uhr Jugendfeuerwehr-Übung
Sa 27.11.2021 14:00 Uhr Vorstands- und Aktiven-Jahresabschluss
Fr 03.12.2021 20:00 Uhr Aktiven-Unterricht
Sa 04.12.2021 16:00 Uhr Teilnahme an der Kinderweihnachtsfeier
Mo 06.12.2021 18:30 Uhr Jugendfeuerwehr-Übung
Sa 11.12.2021 16:00 Uhr Bambini-Feuerwehr Gruppenstunde
Mo 20.12.2021 18:30 Uhr Jugendfeuerwehr-Übung
close